KURS-Kooperation Unternehmen der Region und Schulen

Das Hansa-Gymnasium freut sich, eines der traditionsreichsten Unternehmen der Medienstadt Köln, die DuMont Mediengruppe, als Kooperationspartner gewonnen zu haben und in diesem Schuljahr mit der Zusammenarbeit beginnen zu können. Am 08.06.17 wurde die KURS-Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Welche Ziele verfolgt KURS?

KURS ist eine Initiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie-und Handelskammern Köln, Bonn/Sieg und Aachen und der Handwerkskammer Köln, die Wirtschaft und Schule als Partner zusammenführt und es Schulen so ermöglicht, Unternehmen und Arbeitgeber näher kennenzulernen und den Schülerinnen und Schülern einen Blick hinter die Kulissen der Wirtschafts- und Arbeitswelt zu ermöglichen.

Wer sind die Ansprechpartner?

Die Umsetzung der Lernpartnerschaft zwischen dem Hansa-Gymnasium und DuMont wird von Matthias Oberheu (KURS - Büro Köln) Claudia Klimmeck (DuMont) und Margarete Theobald (Hansa-Gymnasium) begleitet.

Wie kann die Schule von KURS profitieren?

  • Studien- und Berufsorientierung findet nicht nur in der Theorie in der Schule statt. Die Schule geht mit den Schülerinnen und Schülern die ersten Schritte in die reale Arbeitswelt.
  • Der Einblick in ein Unternehmen trägt dazu bei, ein realistisches Verständnis für die Arbeitswelt zu entwickeln.
  • Die SchülerInnen können berufliche Tätigkeiten praxisnah kennenlernen und ihre Berufsvorstellungen vertiefen bzw. korrigieren.
  • Sie erhalten Tipps und Hilfestellungen von erfahrenen Experten vor Ort.
  • Praxiserfahrungen und Kontakt zu Praktikern aus der Berufswelt können den Sinn des Lernens verdeutlichen.
  • Die SchülerInnen können Chancen auf dem Arbeitsmarkt entdecken und sich über Angebote zur dualen Ausbildung oder zu einem dualen Studium informieren.

Wie kam die KURS-Kooperation mit DuMont zustande?

Da unsere SchülerInnen offenbar sehr medienaffin sind und nicht selten den Berufswunsch „irgendwas mit Medien“ äußern, war es naheliegend, in der Medienstadt Köln nach einem Kooperationspartner aus dieser Branche Ausschau zu halten. Erfreulicherweise ist die Anfrage des Hansa-Gymnasiums über das KURS-Büro Köln hinsichtlich einer Lernpartnerschaft bei der DuMont-Mediengruppe auf positive Resonanz gestoßen.
Bekanntermaßen ist das Kölner Traditionsunternehmen eines der führenden und renommiertesten Medienhäuser Deutschlands, in dem neben dem Kölner Stadt-Anzeiger, der Kölnischen Rundschau und dem Express Tages- und Boulevardzeitungen in Berlin, Hamburg und Halle erscheinen. Zur Gruppe gehören außerdem zahlreiche Tochterunternehmen, wie z.B. lokale Hörfunk- und Fernsehsender. Über Venture-Fonds ist die DuMont Mediengruppe an schnell wachsenden jungen Unternehmen beteiligt.
Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter in vielen interessanten Berufen und bietet vielfältige berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten in der Medienbranche.

Welche Absprachen zur Zusammenarbeit wurden bisher getroffen?

Auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung sind zum Start der Zusammenarbeit zwischen dem Hansa-Gymnasium und DuMont folgende Maßnahmen geplant:

  • Berufsfelderkundungen für die Stufe 8
  • Bewerbungstraining für die Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 zur Vorbereitung des Betriebspraktikums. (Bewerbungsgespräche als Speed-Dating mit Mitarbeitern der Personalabteilung)
  • die Schülerzeitung geht ins Unternehmen

Darüber hinaus können SchülerInnen Angebote nutzen, auf die das Unternehmen auf der Homepage hinweist. So gibt es die Möglichkeit, am Girls´ Day teilzunehmen - um einen Einblick in eher „frauenuntypische“ Berufe zu bekommen – oder das Medienhaus DuMont im Rahmen eines Praktikums kennenzulernen. Praktikanten können sich für einen der verschiedenen Bereiche des Verlagsgeschäfts (journalistischer, grafischer, kaufmännischer oder technischer Bereich) bewerben und so herausfinden, ob eine Ausbildung oder ein Duales Studium in der Medienbranche für sie interessant sein könnte.