Hanseaten als Marathonis

Fast 60 Kinder unserer Schule nehmen unter der Leitung von Frau Lepperhoff und Herrn Schwartz am RheinEnergie Schulmarathon teil. Mit dieser hohen Teilnehmerzahl stellt das Hansa die meisten Staffeln. Gelaufen wurde über Distanzen von 5km, 7,195 km und 10 km, so dass sich 6 Läuferinnen und Läufer die gesamte Marathon-Distanz aufteilten.

Gänsehaut zum Startschuss

Unsere Startläufer gingen mit jeder Menge Gänsehaut in Deutz auf die Strecke und liefen die ersten 5km bis zur Wechselzone in Bayenthal. Dort galt es möglichst schnell den Zeitmesschip und die individuell gestalteten Staffelbändchen mit unserem Schulnamen und dem Kölschen Grundgesetzt getreu dem Motto "Et kütt wie et kütt…" an die dort wartenden nächsten Staffelläufer weiter zu geben.

Begeisterte Anfeuerung am Hansa-Gymnasium

Die folgenden 10 km gingen quer durch die Südstadt bis nach Sülz zur nächsten Wechselzone. Auch hier wurden die Schülerinnen und Schüler begeistert von Mitschülern, Eltern, Oma und Opa angefeuert. Wir hatten das große Glück, dass die Streckenführung gleich zweimal am Hansa-Gymnasium vorbei führte, so dass die LäuferInnen auch hier gleich zweimal kräftig von der Schulleitung, Eltern, Kollegen und Mitschülern angefeuert und mit ein bisschen Traubenzucker zusätzlich unterstützt werden konnten. Die Begeisterung stand sowohl den Läuferinnen und Läufern als auch den Zuschauern ins Gesicht geschrieben.

Der Dom als Ziel und der verdiente Lohn

Das Ziel befand sich in diesem Jahr am Dom, was zusätzlich bei unseren Zielläufern für ordentlich Gänsehaut sorgte. Den Dom immer Blick gaben hier alle nochmal so richtig Gas und kamen zwar sehr erschöpft aber über das ganze Gesicht strahlend im Ziel an. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen in der darauf folgenden Woche bei der Siegerehrung in der Schule von Herrn Subroweit und Frau Thiede ihre Medaillen und Urkunden überreicht.

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

Zwei unserer neun Staffeln belegten jeweils den dritten Platz bei den Kölner Stadtmeisterschaften und wurden daher zur offiziellen Siegerehrung mit anschließendem Besuch eines KEC Spiels, das die Haie natürlich gewannen, zur feierlichen Siegerehrung in die Lanxess Arena eingeladen. Auch hier wurde nochmals darauf hingewiesen, dass wir erfreulicherweise von allen teilnehmenden Schulen (ca. 160) mit Abstand die meisten Staffeln (insgesamt ca. 320) an den Start geschickt hatten. Daher freuen wir uns jetzt schon darauf, wenn im nächsten Jahr auch wieder so viele Schülerinnen und Schüler mit Laufbegeisterung und Durchhaltevermögen auf die Strecke gehen.