Menschenrechtsseminar

Alljährlich findet in unserem Schullandheim Niedersgegen (Südeifel) ein einwöchiges international besuchtes Menschenrechtsseminar statt.

Es bietet Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufen 10 bis 13 die Gelegenheit, selbstverantwortlich im Rahmen eines projektorientierten Lernens aktuelle Themen unter Einbeziehung der Menschenrechtsthematik aufzuarbeiten.

Menschenrechte - Unser Thema

Das alljährliche Schülerseminar „Menschenrechte“ des Hansa-Gymnasiums Köln wiederholt sich nunmehr zum zwanzigsten Mal und findet für jeweils fünf Tage im Schullandheim Niedersgegen (Eifel) statt.

Begegnung - Erarbeitung - Erlebnis.
Diese didaktischen Leitprinzipien verfolgen das Ziel, den Schülerinnen und Schülern - fern vom Schulalltag – einen möglichst ganzheitlichen, projektorientierten Zugang zu jeweils unterschiedlichen gesellschaftlich relevanten Themenbereichen mit Menschenrechtsbezug zu ermöglichen. Dazu werden Experten zu den jeweiligen Themenschwerpunkten eingeladen um der Arbeit im Seminar entsprechende fachliche Impulse zu liefern, bzw. mit den Schülern an den Themen zu arbeiten.

Die Themen der letzten Jahre:

2013: „Musik und Menschenrechte"
2012: „Eben noch Frühling - jetzt schon Herbst? (Wie) Geht es weiter mit der Arabischen Revolution?“
2011: „Kuba – die längste Revolution der Welt?"
2010: „Menschenrechte vor der eigenen Haustür - Eine Bestandsaufnahme"

Ansprechpartner